Es ist immer ein besonderes Event für Ski-Fans oder passionierte von der Couch-aus-Zuschauer, wenn sich die Profis des Skisports in Sölden zum Ski-Weltcup treffen. Wer sind die Favoriten? Wo gibt es Tickets und was kosten sie? Was müssen Zuschauer beachten? Alle wichtigen Fragen rund um den Ski-Weltcup in Sölden werden bei uns beantwortet.

Ski-Weltcup in Sölden im Überblick

Am Wochenende vom 25. Oktober 2019 startet der Ski-Weltcup in Sölden, am Samstag finden dann die ersten Rennen am Rettenbachgletscher statt, nämlich die Damen mit dem Riesentorlauf. Am Sonntag folgen die Herren. Tickets für die Tribune gibt es ab 33 Euro.

Zusätzlich zur Renn-Action gibt es in Sölden reichlich Partys, um die Stimmung für den Wettkampf aufzuheizen. Am gesamten Wochenende sind dafür bequeme Shuttle-Busse unterwegs. Wer sich weniger fürs Event interessiert und stattdessen Skifahren möchte, kann das natürlich auch tun.

Wer sind die Favoriten?

Der diesjährige Ski-Weltcup in Sölden verspricht spannend zu werden. Nach dem Rücktritt von Marcel Hirscher werden Alexis Pinturault aus Frankreich und Henrik Kristoffersen aus Norwegen als die Favoriten gehandelt.

Bei den Damen glauben Exerten, dass sich die letztjährige Siegerin Mikaela Shiffrin aus den USA gute Chancen ausrechnen kann. Im deutschen Team sind besonders die Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen und Josef Ferstl sowie Stefan Luitz im Gespräch.

Bei den Damen sind es Viktoria Rebensburg und Kira Weidle.

Wie ist die Schneelage?

Ski-YouTuber Marius Quast ist bereits vor dem Weltcup-Auftakt nach Sölden gereist, um sich die Schneeverhältnisse im Skigebiet Sölden persönlich anzusehen. Er freut sich über die aktuellen Bedingungen, denn es ist fast niemand auf der Skipiste.

Der Schnee ist vor allem am Vormittag noch sehr hart, gegen Nachmittag werden die Pisten griffiger. Laut Angaben der Bergbahnen liegen knapp 80 cm Schnee am Berg. Allerdings gilt dies nur für bestimmte Bereiche im Skigebiet.

Wie komme ich an Tickets für die Wettkämpfe?

Tickets können entweder als Stehplatz-Variante oder als Sitzplatz für die Tribüne erworben werden. Je nachdem kosten sie 33 oder 57 Euro. Wer einen gültigen Skipass vorweisen kann, muss kein Ticket kaufen, weil ein Stehplatz für das Event inklusive ist.

Sölden bieten auch Übernachtungspakete mit Besuch des Renn-Events und dem 007 Elements für einen Preis ab 293 Euro an. Tickets können am besten über den Online-Shop erworben werden.

Lohnt sich Skifahren in Sölden?

In Sölden warten im Winter 144 Kilometer Skipiste, über 30 Liftanlagen und drei Dreitausender für die Schneesicherheit. Durch viele blaue und rote Skipisten kommen hier auch Anfänger auf ihre Kosten und Party-Tiere finden im Skiort sowieso ein reiches Angebot an Clubs, wo bis in die Nacht gefeiert wird.

Fortgeschrittene Skifahrer versuchen sich an der 15 Kilometer langen Talabfahrt oder toben sich im Snowpark aus. Im Herbst sind allerdings nur ein Bruchteil der Pisten geöffnet.

Zudem ist der Weltcup-Hang während der Rennwoche gesperrt. Hier üben die Ski-Athleten.

Lage

Praktische Links

Kommentar verfassen