Dickes B, oben an der Spree … Nein, um Berlin geht es dieses Mal nicht, denn die Hauptstadt-Kultband SEEED gibt sich beim „Top of the Mountain“-Konzert in Ischgl die Ehre. Das berühmte Ski-Event zieht jährlich Tausende Besucher an, um die Saisoneröffnung im Skigebiet zu feiern. Wir haben alle wichtigen Infos zum Skiopening mit SEEED in Ischgl zusammengetragen.

Das „Top of the Mountain“-Konzert in Ischgl

Jeder, der ein bisschen was mit Skifahren zu tun hat, der hat schon vom TOP OF THE MOUNTAIN Konzert in Ischgl gehört. Dort wird nämlich regelmäßig zum Saisonstart die Hütte abgerissen.

Dieses Jahr findet das Event mit SEEED am 30. November 2019 statt. Los geht’s um 18 Uhr auf dem Sportplatz. Wer das Skifahren nicht abwarten kann, kann sich freuen, denn die Skipisten öffnen bereits zwei Tage früher am 28. November 2019. Für das Event braucht ihr übrigens keine Eintrittskarten.

Ein gültiger Skipass des Tages reicht. Dieser kostet allerdings 69 Euro und damit mehr als üblich.

Aktuelle Ski-Bedingungen in Ischgl zum Opening

Marlene und Felix aus dem HOME of SKIING Team waren schon einen Tag vor dem offiziellen Opening in Ischgl zum Skifahren unterwegs und haben die Schneelage unter die Lupe genommen. Die Verhältnisse könnten zum Saisonstart kaum besser sein: Insgesamt 32 sind geöffnet und selbst die Talabfahrt nach Ischgl ist schon teilweise befahrbar.

Im Video spricht Marlene auch mit dem Hauptverantwortlichen des Bühnenaufbaus im Ort. Er berichtet, dass die Bühne – genauso wie die Skipisten – perfekt präpariert für den großen Eröffnungsakt in Ischgl ist.

Stimmungsexplosion zum Skiopening in Ischgl

Was ist das Besondere an der Berliner Kultband? Vielleicht der Mix aus Dancehall, Reggae, Dub, Ska und Hip-Hop, mit dem SEEED in den letzten Jahren große Erfolge gefeiert haben.

Ihr Debütalbum „New Dubby Conquerors“ im Jahr 2001 bescherte den Berlinern zwei Echos als Beste Nationale Newcomer und den Berliner Nachwuchspreis. Ein dritter Echo folgte 2004 in der Kategorie „Hip-Hop – Künstler/Gruppe national“.

SEEED sind mittlerweile international bekannt für geballte Energie, Euphorie und eine nie dagewesene Stimmungsexplosionen, auf die wir uns auch in Ischgl freuen.

Weitere Konzerte in Ischgl geplant

Das TOP OF THE MOUNTAIN Konzert in Ischgl findet übrigens auch an Ostern und zum Ende der Skisaison statt. Dann steigt das Event sogar mitten im Skigebiet auf der berühmten Idalp.

An Ostersonntag, 12. April 2020 wird Sido erwartet. Mit Songs wie „Mein Block“ oder „Ein Teil von mir“ gelang Rapper Anfang der 2000er Jahres der kommerzielle Durchbruch. Von da an ging es für den gebürtigen Ost-Berliner steil nach oben.

Das TOP OF THE MOUNTAIN Closing Konzert ist für den 2. Mai 2020 angekündigt. Bei Veröffentlichung dieses Artikels war aber noch nicht bekannt, welcher Star auftritt.

Was bietet das Skigebiet Ischgl?

Für Skifahrer, die ein paar Spuren in den Schnee ziehen wollen, bis sie zu den Beats von SEEED abtanzen können, hat Ischgl mal was vorbereitet. Von Ischgl bis Samnaun ziehen sich nämlich 239 grenzübergreifende Kilometer Skipiste aller Niveaustufen.

Das heißt, sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene kommen auf ihre Kosten. Für den zusätzlichen Komfort gibt es Sesselbahnen mit Hauben und Sitzheizung. Auch Schneesicherheit ist garantiert. Die meisten Abfahrten liegen oberhalb von 2.000 m Höhe.

Die TOP OF THE MOUNTAIN Konzerte sind natürlich ein absolutes Highlight, aber auch wenn sie gerade nicht stattfinden, kann in Ischgl gut gefeiert werden. Das Après-Ski-Angebot ist legendär.

Lage

Praktische Links

Kommentar verfassen