Es ist noch früh. Wir sind beinahe die ersten am Lift an diesem Skitag im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Das ist auch gut so. Vor uns liegt nämlich ein anstrengender Skitag. Wir wollen „The Challenge“ meistern. Das ist eine lange, anstrengende Skirunde einmal quer durchs Skigebiet.

Lohnt sich The Challenge in Saalbach?

Das Skigebiet Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn zählt zu den größten Skigebieten in Österreich. Insgesamt 270 Pistenkilometer warten auf Skifahrer.

Pistenkilometer:270 km
The Challenge:ca. 65 km
Tagesticket Erw.56,50 Euro
Höchster Punkt:2.096 m
Tipp:Schattberg Nordabfahrt

Seit der Saison 2019 / 2020 könnt ihr mit der Alpin Card zusätzlich auch noch die Bergbahnen in Zell am See-Kaprun, also auf der Schmittenhöhe und am Kitzsteinhorn nutzen. Dadurch kommen Winterurlauber in den Genuss von insgesamt 408 Pistenkilometern.

Zusätzlich ist das Skigebiet für die zahlreichen Hütten am Pistenrand bekannt. Da ist am Ende des Skitags gute Stimmung vorprogrammiert. Außerdem gibt es einen prall gefüllten Event-Kalender. Während der Skisaison gibt es im Skicircus kaum eine Woche ohne Veranstaltung. Ein Highlight sind zum Beispiel die White Pearl Mountain Days im Frühling.

Instatipp: Vom Scheidberg aus habt ihr einen tollen Blick auf die Gamsleiten 2 und den Skiort unter euch. Da lohnt sich ein Fotostopp. Es ist auch ein Fotorahmen aufgestellt.

65 km pure Herausforderung

Für mich beginnt der Tag bereits mit der ersten Gondel in Saalbach. Der Schattberg X-Press bringt mich zur ersten Abfahrt. Dann warten 65 Pistenkilometer und 32 Liftanlagen auf mich. Auf geht’s über die Jausernabfahrt.

Die lange Piste ist perfekt zum Einfahren. Nicht zu steil, mit einer tollen Aussicht. Wir cruisen in Richtung Tal. Wir starten The Challenge! Und ich spüre schon jetzt: Heute wird ein anstrengender, aber guter Tag.

Mit den Skiern nach Tirol

Ab geht’s in Richtung Leogang. Leichter Nebel hängt noch im Tal. Es schaut ein bisschen mystisch und verschlafen aus. Hinzu kommt noch, dass wir die Abfahrt an diesem Vormittag noch nahezu für uns haben. Und die Piste in Richtung Skiort ist lang.

Lang ist auch der weitere Verlauf der Skirunde von Leogang nach Fieberbrunn. Dazu müssen wir einen Teil wieder zurückfahren und dann über die Verbindungspiste in den Tiroler Teil des Skigebiets sausen.

Rechts und links neben den präparierten Skipisten oberhalb von Fieberbrunn warten zahlreiche Tiefschneeabfahrten. Ganz bekannt ist die Nordwand des Wildseeloders. Dort findet jährlich die Freeride World Tour. Dann stürzen sich hier die besten Freerider der Welt mit spektakulären Sprüngen die exponierte Wand hinunter.

Das Beste kommt zum Schluss …

Langsam wird’s anstrengend. Ich spüre meine Beinchen. Der Weg nach Hintereglemm zieht sich dementsprechend ein bisschen. Als wir aber schließlich in Richtung Schattberg auffahren, ist es nicht mehr weit.

Eine lange Abfahrt steht uns noch bevor. Die letzte Abfahrt des Tages. Trotzdem ist hier nochmal Konzentration angesagt. Denn die Schattberg Nordabfahrt ist mit einem Gefälle von bis zu 72 Prozent eine der steilsten Pisten.

Ich atme noch einmal tief durch, dann lege ich los. Die Oberschenkel brennen vor allem im Steilstück mit jedem Schwung. Doch Spaß macht es trotzdem noch. Bald schon sehen wir die Häuser von Saalbach. Da, direkt vor uns, liegt der Skiort. Das Ziel. Wir haben es geschafft!

Fazit

Danach wird erstmal ein (alkoholfreies) Kaltgetränk fällig. Das haben wir uns verdient. Ich bin durchaus erschöpft. Aber es hat sich gelohnt. Zum einen, um mich selbst herauszufordern, zum anderen, weil wir wirklich in allen Skigebietsteilen unterwegs waren.

Gut war allerdings, dass wir in der Vorsaison unterwegs waren. So mussten wir an den Liftanlagen nicht anstehen und auch die Pisten waren weitestgehend leer. Dadurch ging uns keine wertvolle Zeit verloren. Denn lang ist die Skirunde allemal.

Bei schlechten Sichtverhältnissen oder Neuschneebedingungen auf der Piste sowie in der Hauptsaison könnte es sich als schwieriger gestalten, die Runde zu schaffen. Aber bei einem erfolgreichen Skitag geht es ja zum Glück um mehr als nur um die gefahrenen Pistenkilometer…

Lage

Praktische Links

Kommentar verfassen